bien-demarrer-blog

Es gibt nichts Gutes, ausser, man tut es

Wir kennen sie alle längst auswendig, die gut gemeinten Ratschläge: Obst essen, Exzesse vermeiden, viel Sport, regelmäßig schlafen… Internet und Magazine sind voll davon. Alles leichter gesagt als getan! Grund genug, hier mal eine Auswahl von 10 wirklich täglich machbaren Vorschlägen zu posten…

Mehr Frische in den Einkaufskorb

Gute Ernährung fängt beim Einkauf an: Verbanne nach und nach Fertiggerichte und industriell produzierte Lebensmittel von Deinem Speisezettel – sie sind meist reichlich mit chemischen Hilfsmitteln durchsetzt, weisen hohe Zucker- und Salzlasten auf.

Mehr Wasser trinken

Wasser ist durch nichts zu ersetzen – und die meisten von uns trinken zu wenig davon. Ein Liter täglich ist das absolute Minimum, zwei sind besser. Am besten bei Zimmertemparatur, gleichmässig über den Tag verteilt, trinken.

Mehr Zitrone

A propos trinken: Morgens ein Glas warmes Mineralwasser mit Zitrone hat viele Vorteile: Zitronensaft ist reich an Flavonoiden, Antioxidantien, Kalium, Protein, Vitamin B und C. Zitrone ist gut für’s Immunsystem, lindert Gelenkschmerzen und Entzündungen; besonders z.B. bei Fibromyalgie, Muskel- und Gelenkschmerzen.

Mehr Bewegung

Es muss nicht immer Sport sein – schon 20 Minuten ganz unspektakulärer alltäglicher Aktivität machen einen spürbaren Unterschied: Treppe statt Aufzug, Fahrrad oder Füße statt Auto, mal stehend lesen statt im Sessel… Für die Gesundheit gilt: Sitzen ist das neue Rauchen!

Mehr Schlaf

Unser Organismus braucht täglich sieben bis acht Stunden Schlaf. Wer die nachts nicht bekommt, sollte tagsüber 20 Minuten Power-Napping einplanen, das wirkt oft Wunder für Konzentrationsfähigkeit und Energie. Tipp: Nach dem Hinlegen (absichtlich) gähnen, das entspannt und hilft beim einschlummern…

Mehr Massagen

Kurze Massagen mit langen, sanften Bewegungen sind die ideale Ergänzung nach Ihren täglichen Bluetens-Sessions. Besonders toll mit Mandel- oder Olivenöl, in das Du ein paar Tropfen Wintergrünöl gibst!

Mehr Energie

Kennst Du Jin Shin Jyutsu? Das ist eine sehr alte japanische Methode, mithilfe von Berührungen der Meridiane der Hand Körperenergien zu harmonisieren. Praktisch: Kann ohne fremde Hilfe selbst angewandt werden.

Mehr Fasten

Eine alte Idee wird immer populärer – mit gutem Grund: Fasten hilft bei der Entgiftung und der Zellregeneration. Aktuelle wissenschaftliche Studien legen sogar einen direkten Zusammenhang zwischen regelmäßigem Fasten und Gesundheit bis ins hohe Alter nahe…

Mehr Entspannung

Yoga, Pilates, Nia, Sophrologie… es gibt viele Methoden, sich unkompliziert und schnell tiefe Entspannungspausen zu verschaffen. Such’ Dir diejenige aus, die Dir am besten tut, und nimm’ Dir dafür täglich ein paar Minuten Zeit für Dich. Nahe-zu alle Bereiche von Körper und Geist profitieren davon – einfacher und billiger kannst Du Deine Lebensqualität nicht verbessern!

No Comments

Post A Comment